Laute/Theorbe und Flöte

am 13. Januar 2023
ab 20:00Uhr
12 Euro

Duoprogramm „Deutsche und französische Musik des Barocks“

Das Barockduo tritt seit mehreren Jahren erfolgreich in Deutschland sowie im Ausland auf Festivals, Projekten und verschiedenen Konzertformaten auf. Dabei wird die Aufführung von Musik mit der Forschungsarbeit verbunden: Dem Lesen von Primärquellen und alten Handschriften. Denn es ist den Künstlern wichtig, dass Barockmusik so aufgeführt wird, wie sie in ihrer Entstehungszeit aufgeführt wurde ist.

Anastasia Yauzrezava ist in Minsk geboren und aufgewachsen. Im Jahr 2009 erhielt sie Ihren ersten akademischen Grad an der Minsker Musikhochschule als klassische Gitarristin. Im Jahr 2014 schloss sie ihr zweites Studium an der Belarussischen Staatlichen Pädagogischen Universität ab, wo sie Musik- und Sozialpädagogik studierte. Ihre Konzerttätigkeit begann in Belarus, kurz vor ihrem Abschluss an der Pädagogischen Universität: Anastasia gründete zunächst ein Barockduett, dann ein Trio, mit dem sie in ganz Belarus Konzerte gab. Im Jahr 2017 gewann das Duo einen Preis bei einem internationalen Wettbewerb in Gomel (Belarus). Anastasia nahm auch als Gitarristin an vielen Projekten teil und nahm mehrere CDs als SessionMusikerin, u.a. mit dem Hauptchor der Minsker Kathedrale auf. Sie nahm zudem an Meisterkursen von Musikern wie P.O`Dette, M.Gondko, A.Schlegel, M.Freimuth sowie an verschiedenen Orchester- und Ensembleprojekten teil. Dabei forcierte sie aber auch stetig eigene musikalische Projekte als Solo- und Ensamblemusikerin in ganz Deutschland. In 2022 graduierte sie als Lautenistin an der Hochschule für Künste Bremen (bei Prof. J.Held). Ngating Wong wurde in Hong Kong geboren. Sie kam im Jahr 2018 nach Deutschland, um ihr Studium der Alten Musik fortzusetzen. Derzeit studiert sie Barockflöte an der Hochschule für Künste Bremen. Sie studierte von 2018 bis 2021 bei Prof. Marten Root und ab 2022 bei Georges Barthel. Bevor sie sich in die historischen Flöten verliebte, war Ngating eine Querflötistin. 2012-2017 studierte sie an der Chinese University of Hong Kong mit Schwerpunkt Flöten Performance bei Megan Sterling, der Ersten Flötistin des Hong Kong Philharmonic Orchestra. Im Jahr 2015, während ihres Auslandsjahres an der Universität, lebte Ngating ein Jahr in England und wurde in das Flötenstudio von Trevor Wye aufgenommen, ein sechsmonatiges intensives Aufführungs- und Pädagogik-Trainingsprogramm des berühmten englischen Flötisten und Pädagogen Trevor Wye ehemaliger Abteilungsleiter für Holzbläser am Royal Northern College of Music und Autor des Practice Book for the Flute. Während der Zeit in England, beeinflusst von der Leidenschaft von Trevor Wye, historische Flöten und Originalmanuskripte zu sammeln, fand Ngating ihr unwiderstehliches großes Interesse an Barockmusik und Barockflöte und beschloss später, ihren musikalischen Weg in Richtung Alte Musik zu konzentrieren. Neben der Musik ist Ngating gleichzeitig eine professionelle Fotografin und Grafikdesignerin.

Eintritt: 12,- €

Programmflyer

Hier können Sie unseren Programmflyer herunterladen und ausdrucken:

Mehr Informationen zu Veranstaltungen in Kiel und Umgebung finden Sie auf

kindertheater-des-monats.de
kiel-magazin.de
kiel.de
kielometer.de

Scroll to Top